INSPEKTION VON SOLARMODULEN

PDF HERUNTERLADEN

AIR MARINE bietet Lösungen zur Inspektion von Solarkraftwerken mithilfe eines eigens für diese Maßnahmenart entwickelten Einsatzsystems.

Technische Instrumente

Laufzeit 15 – 20 min
Nutzlast 800 g
Geschwindigkeit 8 m/s
Perspektive 360°
Szenario S1, S2, S3
Laufzeit 35 – 40 min
Nutzlast 1,2 kg
Geschwindigkeit 15 m/s
Kategorie E
Szenario S1, S2

Entsprechend den zu bearbeitenden Flächen kann der Einsatz auch mit dem Flugzeug erfolgen.

Flir Vue Pro R  640

Sensortyp Wärmebildkamera
Pixelgröße 17 μm
Spektralband 7,5 – 13,5 μm
Brennweite 13 mm
Präzision ± 2°C
Temperaturerfassung – 40 °C bis 550 °C
Capture d’écran 2015-09-08 à 11.22.44

Software-Paket

SOLAR INSPECTOR: Software zur Automatisierung der Geolokalisierung von Hotspots

PIX4D MAPPER:Photogrammetrie-Software zur Erstellung einer Kartografie des Kraftwerks und der Solarmodule.

Personal

Die Telepiloten der Drohnenabteilung stützen sich auf das Wissen der Gesellschaft in der Durchführung von Luftfahrtdiensten. Wie in der Flugzeugabteilung stellt die Zusammensetzung der Teams ein Gleichgewicht zwischen ehemaligen Militärpiloten und Piloten oder Experten der zivilen Luftfahrt dar. Diese Ausgeglichenheit der Erfahrung garantiert eine gefahrlose Durchführung der Einsätze und eine gelungene Planung.

Ablauf der Einsätze

1. Planung

Der Flugplan wird entsprechend den Erwartungen der Kunden und den Betriebsbedingungen gemäß einer strengen Vorlage sehr sorgfältig vorbereitet.

2. Datenerfassung

Die Erfassung erfolgt mithilfe eines Infrarot-Sensors im automatischen oder manuellen Modus. Dieser führt Absolutmessungen der Temperatur durch.

3. Verarbeitung und Lieferung

Über die Software SOLAR INSPECTOR werden die Unregelmäßigkeiten ermittelt, durch den Sachverständigen analysiert und in einem Bericht erläutert.

Dokumentationen

Dokumentation Inhalt
Einsatzbericht Analyse des Einsatzverlaufs
Digitale Dateien Aufgezeichneter Videostrom und seine Georeferenzierungsdaten
Analyse und Nachbearbeitung Inspektionsbericht/Lokalisierung der Hotspots und Temperaturmessung

Lokalisierung der Unregelmäßigkeiten

Hotspot

Inspektionsbericht

Schnelligkeit

Die Drohne als Träger verleiht dem Einsatz Flexibilität.

Leistung

Es werden umfassende Darstellungen ausgearbeitet.

Vorteile

Wirtschaftlichkeit

Durch solche Einsätze verbessern sich die Erträge der Kraftwerke. Die Diagnose per Drohne ist besonders für umfangreiche Anlagen geeignet. In manchen Fällen können dadurch Brände verhindert werden.

Sicherheit

Die Drohne gelangt risikofrei in Bereiche, die für den Menschen gefährlich sind.